Ghostwriting als Hilfe im Studium


Ghostwriting als Hilfe im Studium

Ghostwriter sind teils professionelle, teils auch weniger professionell arbeitende Autoren, die vielseitigen Service rund um die Schreibarbeiten anbieten, die im Laufe eines Studiums anfallen. Auf Anfrage erstellen Ghostwriter sogar eine Bachelorarbeit, eine Masterarbeit oder Dissertation. Und die Dienste, die angeboten werden, sind absolut erlaubt, deshalb ist die Beauftragung eines Ghostwriters eine gute Idee.

Wenn das Schreiben zur lästigen Pflicht wird 

Ein Studium ist immer auch mit großer Schreibarbeit verbunden. Bereits während der laufenden Semester müssen Referate, Seminararbeiten und Hausarbeiten angefertigt werden. In vielen Fachbereichen gehört die schriftliche Ausarbeitung zur Prüfungsleistung. Aber nicht jeder Student tut sich mit dem Schreiben leicht. Manche haben Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung und der Grammatik, andere haben zwar das notwendige Wissen angesammelt, können dieses aber nicht zu Papier bringen. Nicht selten treten im Rahmen der Prüfungen Schreibblockaden auf

Hinzu kommt der Zeitfaktor, denn eine Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit umfasst bis zu mehreren Hundert Seiten. Das Schreiben nimmt bereits einige zeit in Anspruch, nicht zu sprechen von dem hohen Rechercheaufwand. Studenten, die kein Bafög beziehen, müssen oftmals neben dem Studium arbeiten gehen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Da geraten sie schnell in Zeitnot, wenn der Abgabetermin näher rückt. Kein Wunder also, dass die Dienstleistung von Agenturen, die gerade im akademischen Bereich Ghostwriting anbieten, eine attraktive Alternative darstellen, um sich das Studium etwas zu erleichtern.    


Welche Unterstützung kann dir ein Ghostwriter bieten?

Es gibt verschiedene Dienstleistungen rund ums Ghostwriting. Es kann sich hierbei um einen erfahrenen Autor handeln, der sich als Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Erstellen deiner Abschlussarbeit anbietet und dir hilft, die Arbeit selbst zu schreiben. Eine Agentur greift auf verschiedene Autoren zurück, die alle akademisch ausgebildet sind und in den verschiedenen Fachbereichen ihr Spezialgebiet haben. Auch das Lektorat über eine solche Agentur oder einen freien Lektor ist möglich, wenn du dir mit Rechtschreibung und Grammatik unsicher bist oder an der Qualität deines Schreibstils zweifelst. 

Darüber hinaus gibt es das Angebot, das komplette Schreiben deiner Abschlussarbeit zu übernehmen. Das ist der ursprüngliche Gedanke des Ghostwritings: Ein Text wird erstellt, der unter deinem Namen eingereicht wird. Dies ist allerdings eine Dienstleistung, die du nicht in Erwägung ziehen solltest, denn deine Abschlussarbeit sollte wirklich auch von dir stammen. 


Die Vorteile eines akademischen Ghostwriters

Mit der Abgabe deiner Abschlussarbeit stellst du unter Beweis, dass du in der Lage bist, wissenschaftlich zu arbeiten und zu argumentieren. Dazu gilt es einiges zu recherchieren, um die fachliche Richtigkeit der Arbeit zu garantieren. Der Zeitaufwand, der mit einer Bachelor-, Master- oder sogar Doktorarbeit verbunden ist, ist nicht unerheblich. Viele Studenten geraten da an ihre Grenzen, weil sie sich gleichzeitig auf verschiedene Seminare vorbereiten, für Prüfungen lernen und womöglich noch nebenbei etwas dazu verdienen müssen.

Ein Ghostwriter oder akademischer Berater, der dich professionell unterstützt, kann dir helfen, strukturierter zu arbeiten. Er besitzt die notwendige Erfahrung, auch was Literaturrecherche angeht. Zudem kennen sich solche Ghostwriter aus, was die Formatierung eines solchen Textes angeht. Das, was du im Laufe deines Studiums erarbeitest und an Material zusammengetragen hast, kann durch diese Hilfe besser strukturiert werden. Das ist wichtig, wenn du selbst manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst.  Idealerweise ist der von dir gewählte Ghostwriter selbst in deinem Gebiet fachkundig und kann deine Arbeit auch inhaltlich überprüfen und mögliche Inhaltsfehler ausmerzen. Die Diskussion mit einem Experten, der die nötige Objektivität besitzt, kann zielführend sein und weitere Perspektiven eröffnen.  

Fazit

Es kann sich lohnen, die Unterstützung durch einen professionellen Schreiber oder Coach zu suchen, wenn du Hilfe in Sachen Stil brauchst, nicht sicher bist, wie der Aufbau einer akademischen Arbeit sein sollte, oder ein professionelles Lektorat benötigst. Auch kann dir ein erfahrener Autor vielleicht vorab zu dem von dir geschriebenen Text ein Feedback geben, sodass du die Möglichkeit hast, vor der Abgabe eine Optimierung vorzunehmen. Das ist rechtlich absolut vertretbar und gängige Praxis. Wichtig ist, sich im Vorfeld sorgfältig mit dem jeweiligen Serviceangebot auseinanderzusetzen und auch die Rahmenbedingungen zu prüfen, damit es nicht später zu Plagiatsvorwürfen oder Fehlern kommen kann. 

Natürlich hat eine gute Dienstleistung ihren Preis, das sollte nicht außer Acht gelassen werden. Deine akademische Unterstützung sollte fachkundig und professionell arbeiten, daher musst du hier mit entsprechendem Honorar rechnen, wenn du einen professionellen Ghostwriter beauftragen möchtest. Wenn du Schwierigkeiten bei der Erstellung deiner Arbeiten hast, kannst du dich auch immer an die entsprechenden Ansprechpartner deiner Fakultät wenden. Häufig werden hierüber ältere Studenten vermittelt, die ebenso eine Unterstützung für jüngere Semester anbieten. Sie können dir beispielsweise dabei helfen, dich frühzeitig zu organisieren und zu lernen, strukturiert zu arbeiten, damit du im Hinblick auf die spätere Abschlussarbeit nicht unter Zeitdruck gerätst. Dies bedeutet gleichzeitig eine wichtige Vorbereitung auf das Berufsleben.